5 wertvolle Tipps und Tricks für schöne Hände!

19

Huch! Meine Hände sind durch das viele Desinfizieren, was ich gefühlte 100 mal am Tag mache, da ich als Nageldesignerin arbeite, und durch die kalten Temperaturen, ziemlich ausgetrocknet. Meine Nägel sind zwar vorbildlich gepflegt, aber höchste Zeit also, die besten Tipps und Tricks hervorzukramen und die Hände zu pflegen. Vergiss nie, deine Hände sind deine Visitenkarte! Schöne Hände im handumdrehen: Mit diesen 5 Tipps steht deinen gepflegten Händen nichts mehr im Wege!

Tipp 1:

Wasche deine Hände jeweils mit kaltem und nicht warmen oder heissen Wasser! Durch die Kälte werden die Gefässe zusammengezogen und die Haut trocknet nicht so schnell aus. Ich weiss, das mag am Anfang sehr unangenehm sein aber man gewöhnt sich daran und die Haut wird es einem danken! 😉

dikla-zusatzpflege-nagel-oelTipp 2:

Nagelöl! In meinem Beruf nicht wegzudenken und sollte es bei dir Zuhause auch nicht sein. Denn trockene Nagelhäutchen sehen nicht nur nicht schön aus, sondern lassen die Haut schneller einreissen. Dies kann ziemlich schmerzhaft sein und im schlimmsten Fall zu Infektionen führen. Das Nagelöl grosszügig auf die strapazierte Nagelhaut auftragen und einmassieren. Dieses sollte man danach regelmässig verwenden. Ich empfehle das Nagelöl von Dikla, da ich es selbst in meinem Studio verwende. CHF 11.90.

 

Tipp 3:

Hast du schon mal etwas von Handmasken gehört? Ja, das gibt es tatsächlich und es ist sowas von wohltuend. Entweder du holst dir eine bereits fertige Handmaske oder du machst sie selbst. Nimm ein reichhaltiges Handpeeling und wickle deine Hand anschliessend in ein warmes Handtuch. Danach gut eincremen!

Tipp 4:

Du kannst deinen Händen aber auch ein einfaches Luxusbad gönnen. Nimm dazu eine Cornflakes-Schale und gib lauwarmes Wasser hinein. Anschliessend noch ein bisschen Olivenöl und schön können deine Hände baden gehen. Massiere unter dem Wasser deine Hände sanft. Auch hier gilt anschliessend: Mit einer reichhaltigen Handcreme eincremen!

kneipp-sekundenhandcremeTipp 5:

Kommen wir schon zum letzten und eigentlich logischen Punkt: Die Hände eincremen! Und das täglich mindestens 1x! Hier gibt es soooo viele auf dem Markt. Ganz wichtig ist einfach, dass sie ausreichend Feuchtigkeit spendet. Ich verwende zum Beispiel sehr gerne die Kneipp Sekundenhandcreme. Riecht total gut und hat eine super Wirkung. CHF 5.90. Mehr dazu gibt es auch in einem älteren Beitrag von mir.

 

Welchen Tipp hast du noch auf Lager? Freue mich auf deine Ergänzungen.

 

19 Kommentare

  1. Hi liebe Clarissa
    Ein echt schöner und interessanter Post.
    Ich wusste gar nicht, dass du als Nageldesignerin arbeitest.
    Ich liebe Handmaske, leider habe ich schon länger keine mehr gemacht – danke fürs erinnern.
    Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
    Lena

  2. Liebe Clarissa,
    das sind ja tolle Tipps.
    Allerdings habe ich eine Frage zum Thema Hände waschen. Ich dachte Hände sind nur „sauber“ wenn sie mit Seife und warmen Wasser gewaschen werden. Ich denke du hast dazu mehr Fachwissen und kannst mich aufklären. Da wäre ich dir sehr dankbar für. 🙂 Vielen Dank.
    Ganz liebe Grüße,
    Christina

    • Liebe Christina,

      Also die Hände werden meiner Meinung nach gleich sauber, ob heisses oder kaltes Wasser. Ich kann aber den Ansatz verstehen, dass heisses Wasser eher Bakterien abtöten soll. Ob das stimmt, weiss ich nicht. Aber grundsätzlich würde ich sagen, dass kaltes Wasser eher besser ist, da sich Bakterien meist bei Wärme wohler fühlen. Aber die Seife reinigt die Hände auf jeden Fall gründlicher, als reines Wasser. Es gibt ja auch viele feuchtigkeitsspendende Handseifen.

      Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. Sorry, dass ich die Frage nicht zu 100% beantworten kann.

      Liebe Grüsse

      Clarissa

  3. Solche Tipps-Posts finde ich immer super, da sie meistens kurz und gut zu merken sind. Dass es besser ist, die Hände im kalten Wasser zu waschen, wusste ich gar nicht. Muss ich mal ausprobieren. Ich habe so viele Nagelöle und Nagelpflegecremes daheim und muss sie auch mal endlich regelmäßig verwenden. 😀

    Liebe Grüße, Anna 🙂

  4. Sehr gute Tipps meine Liebe, danke dafür.Das mit dem Handbad werde ich auch mal probieren. Ohne Handcreme würden meine Hände furchtbar aussehen, da sie generell sehr trocken sind. Ich teste auch gerade ein Nagelöl und bin sehr gespannt, wie das Ergebnis ausfallen wird.

Kommentieren Sie diesen Artikel