BIODERMA Photoderm Autobronzant Review

1

Nachdem nun in der kalten Jahreszeit die sommerliche Bräune etwas verflossen ist, habe ich den BIODERMA Photoderm Autobronzant getestet. Ein feuchtigkeitsspendender Selbstbräuner, der eine schnelle und gleichmässige Bräune bieten soll. Gerne hätte ich euch ein Bild mit dem Ergebnis gezeigt, leider konnte man den kleinen Unterschied auf den Bildern nicht erkennen.BIODERMA Photoderm Autobronzant

Den Selbstbräuner habe ich über eine Woche täglich auf meinem Körper aufgetragen. Anfangs konnte man überhaupt keinen Unterschied zu meiner Hautfarbe erkennen. Aber nach und nach schimmerte eine leichte, sehr dezente und natürliche Bräune hervor. Wichtig ist, dass der ölfreie Spray in einem Abstand von ca. 20 Zentimeter auf die Haut aufgetragen wird und dies täglich, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. So wird eine Fleckenbildung vermieden und die Bräune scheint auf der Haut sehr gleichmässig. Der Inhalt ist mit hellem Glitzer versehen, was aber auf der Haut kaum erkennbar ist.

Der Duft ist eher speziell. Ich hatte das Gefühl, ich würde Haarspray auf meine Haut auftragen, da es ganz danach roch. Ein etwas gewöhnungsbedürftiges Gefühl, aber das Resultat lässt sich auf jeden Fall sehen! Der Selbstbräuner sollte auf gereinigter Haut aufgetragen werden. Deshalb habe ich zuvor immer die Peeling-Creme BIODERMA Hydrabio Commage verwendet, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen.

Ich würde den BIODERMA Photoderm Autobronzant auf jeden Fall empfehlen, da die Bräune sehr hautverträglich ist und BIODERMA grundsätzlich keine Konservierungsstoffe verwendet. Selber kann man die Stärke der Bräune bestimmen und die Anwendung ist kinderleicht.

1 Kommentar

Kommentieren Sie diesen Artikel