Covergirl Lashblast Fusion Mascara Review

2
Covergirl Lashblast fusion Mascara Bürste

In diesem Blog-Beitrag geht es wieder einmal um eine Mascara. Die Covergirl Lashblast Fusion Mascara ist nun seit einigen Wochen bei mir eingezogen und hat sich eigentlich gut eingelebt. Wir haben uns schnell angefreundet und nun erzähle ich dir geheime Details über ihre Charaktereigenschaften. 😉

Wie du bestimmt schon weisst, mag ich Mascaras, die meinen Wimpern ein schönes Volumen verleihen. Dabei darf es ruhig auch ein bisschen pompös sein. Die Covergirl Lashblast Fusion Mascara, in einem wunderschönen tiefen Schwarz gehalten, verlängert die Wimpern deutlich. Hier ein Vorher-Nachher-Vergleich:

Covergirl Lashblast fusion Mascara ungeschminkt
Vorher
Covergirl Lashblast fusion Mascara geschminkt
Nachher

 

 

 

 

 

Ich glaube, der Unterschied ist deutlich zu erkennen, oder? Einzelne Wimpern verkleben sich ein bisschen, aber mich stört das überhaupt nicht. Den Vergleich habe ich ohne Vorbehandlungen gemacht, spricht die Mascara direkt auf die Wimpern aufgetragen.

Zudem habe ich das Gefühl, dass meine Wimpern nicht nur an Länge, sondern auch an Volumen gewonnen haben. Was denkst du?

Die Mascara hat den ganzen Tag über gehalten, ohne zu verblassen oder zu verschmieren. Auch ein leichtes Augenreiben kann die Mascara von ihrem langanhaltenden Ergebnis nicht abhalten. Besonders ist mir aufgefallen, dass sie sehr schnell trocknet und trotzdem nicht klumpt. Ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Mitbewohnerin und sie darf auf jeden Fall bleiben. 😉 Die Covergirl Lashblast Fusion Mascara gibt es auch in der Wasserfesten-Variante. Erhältlich ist sie für 13 Franken bei Migros.

2 Kommentare

  1. werde ich mir holen….endlich eine wo ich nicht ständig bröckelnde Tusche aus den Augen reiben muss…probiere ich ..merci

Kommentieren Sie diesen Artikel