Die schönsten Bikinis inkl. Klebe BH im Sommer 2018

0

Im Leben kommt man oftmals an einen Punkt, an dem es Zeit ist, etwas zu verändern. Man zweifelt an Handlungen und Taten und kommt zum Entschluss, dass sich schleunigst etwas ändern muss. So ging es auch mir mit meinem Blog. Nach dem ich mich vollständig auf meine Selbstständigkeit konzentrierte, blieb mein Blog auf der Strecke. Ich habe mir viele Gedanken dazu gemacht und bin zum Entschluss gekommen, ihn ein bisschen umzustrukturieren. Das bedeutetet zum Einen, dass es neu auch eine Lifestyle-Kategorie gibt. Und genau diese „Eröffnung“ möchte ich mit einem mini Hunkemöller Bikini Guide starten. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich noch einiges ändern. Was aber bleiben wird, sind meine Produkttests und meine Affinität zu meinem Blog und dem ganzen Thema Beauty und Lifestyle. 

Am Mittwoch fliege ich nach Kroatien in den Urlaub. Ich brauche einfach mal Zeit für mich und um meinen Kopf frei zu machen. So viele Sachen sind im letzten halben Jahr passiert, es braucht Zeit all das zu sortieren und abzuschalten. Da die Vorfreude auf meinen Urlaub so gross ist, habe ich bereits im Vorfeld neue Kleider geshoppt. Es ist sehr interessant, wie viele Gedanken man sich betreffend der Garderobe macht. Welches Kleid soll ich mit nehmen? Habe ich die passende Unterwäsche dazu? Für welches Oberteil eignet sich am Besten ein Klebe BH? Wie viele Bikinis soll ich mitnehmen? Klar, dass man bei so vielen Fragen und Entscheidungen anschliessend Urlaub braucht! 😉 Deshalb möchte ich dir heute meine Top 3 Hunkemöller Bikinis für den Sommer zeigen. 

Hunkemöller kennen wir fast alle von unseren Städtetrips. Für mich war der Shop immer ein MUSS, denn es war immer etwas spezielles, Unterwäsche von Hunkemöller zu tragen. Die Beliebtheit hat Hunkemöller erkannt und in die Schweiz expandiert. Seit letzten Winter sind nun auch laufend Hunkemöller-Shops in der Schweiz zu sehen. Für alle, die keinen in ihrer Nähe haben, können auch online shoppen. 🙂 P.S. Zur Zeit sind ganz viele Teile im Sale zu unschlagbaren Preise erhältlich! 

Der Klassiker in Schwarz 

Ja, das kleine Schwarze gibt es auch in der Bademode. Der Klassiker unter den Bikinis ist auch dieses Jahr wieder im Trend. Allerdings nicht mehr ganz so schlicht. Dezente Verzierungen peppen das neue Sommerteil auf und machen es schnell zu einem Hingucker. Die Triangel-Form ist immer noch beliebt und lässt dich so ohne viele Bikiniabdrücke Braun werden. 😉 

 

Croptop Bikinis

Sie sind DER Knaller im Sommer 2018. Die Croptops sind eng anliegend und verdecken relativ viel von der Oberweite, aber wie sagt man so schön: Weniger ist mehr. Aus d

iesem Grund sind sie auch so trendy und sexy. Erhältlich sind sie in allen Farben und Muster. Ganz besonders gefällt mir aber das Streifen-Modell. 🙂 Die hohe Hose verdeckt übrigens kleine Speckröllchen und lässt uns untenrum definierter und schlanker aussehen. 

 

Sexy Sexy Sexy

Zum Schluss gibt es noch meinen absoluten Favoriten. Aufgrund der hellen Farbe natürlich nur etwas für die fortgeschrittene Sommerbräune. Denn bei weisser Haut kommt dieses sexy Teil leider nicht zur Geltung. Ich mag das verspielte im Bikini, welches mit roségoldenen Details versehen ist. Die Kette kann man bei Bedarf auch abnehmen. 

 

Das Thema Bikinis hätten wir nun durch. 🙂 Doch was ist, wenn man am Abend nach dem Sonnen ein schönes Kleid anzieht und man den BH nicht sehen darf/sollte? Vielmals hat man draunter einfach einen Bikini angezogen, denn das wirkte schnell mal sexy und lässig. In der Zwischenzeit haben die bekannten klebe BHs die Runde gemacht. Überall sind sie zu sehen und sind bereits in viele Kleiderschränke eingezogen. Der Vorteil bei klebe BHs ist, dass sie einen guten Halt geben, der Rücken jedoch offen ist. Egal ob bei einem tiefen Rückenausschnitt oder bei einem Spaghetti-Oberteil, mit einem klebe BH ist kein BH erkennbar. Ich bin ein totaler Fan von und bei deinem nächsten Einkauf solltest du dir unbedingt auch einen klebe BH kaufen, sofern du noch keinen hast. 😉 

Du machst dir Gedanken um deine Bikinifigur? In diesem Beitrag erzähle ich dir, wie ich 8Kg abgenommen habe. 

 

*Sponsored Post
*Product Placement

Kommentieren Sie diesen Artikel