Haarmilch-Spray mit Moringa und Argan

1

Das Haarinstitut ist die Anlaufstelle für Personen, die unter Haarausfall und Kopfhautproblemen leiden. Neu bietet das Zürcher Institut einen Haarmilch-Spray an, der die Haare perfekt vor den kälteren Tagen schützt. Das Produkt mit Moringa- und Argan-Extrakten nährt und schützt Strähne für Strähne vor der herbstlichen Witterung.

—> Hier gehts zum Testbericht!

Der Sommer nähert sich dem Ende zu, die Witterung ist bereits unbeständiger. Seelisch können wir die Klimaschwankungen mit guter Begleitung, spannenden Gesprächen und Momenten der Erholung auffangen. Nicht so einfach ist dies für unser Haar. Dieses ist der Witterung ohne Schutz ausgesetzt. Abhilfe schafft hier der Haarmilch-Spray vom Haarinstitut.

Der Haarmilch-Spray wurde speziell entwickelt, um das Haar vor Witterungseinflüssen wie Kälte und UV-Strahlen zu schützen. Dank der Extrakte von Moringa und Argan wird das Haar gleichzeitig genährt. Moringa gilt als Wunderbaum. Bereits vor 2000 Jahren war das Öl bei wohlhabenden Ägyptern sehr beliebt. Nun beweisen sogar einige Forschungsergebnisse, dass Moringa das Haarwachstum fördert oder neues Haar wachsen lässt. Gerade Menschen, die durch eine Krankheit ihr Haar verloren haben, sprechen auf das Extrakt sehr positiv an.

Argan vom marokkanischen Arganbaum ist reich an Vitamin E, enthält ungesättigte Fettsäuren und riecht herrlich. Es wirkt feuchtigkeitsspendend auf das gesamte Haar von der Wurzel bis in die Haarspitze. Spröde, gestresste Haare werden wieder seidenweich.

Starke Antioxidantien und Vitamin E als weitere Inhaltsstoffe des Haarmilch-Sprays beleben das Haar und vermeiden die Bildung von freien Radikalen. Die Verwendung bestimmter natürlicher Pflanzenextrakte, um die Anomalien der Kopfhaut und des Haars zu behandeln, gehört zum Konzept des Haarinstituts.

Die Anwendung des Haarmilch-Sprays ist völlig unkompliziert: Einfach das gesamte Haar einsprühen – im trockenen oder im nassen Zustand. Die schützende und umstrukturierende Wirkung des Haarmilch-Sprays ist bereits nach der ersten Anwendung sicht- und spürbar – damit das Haar der Witterung und dem nahenden Herbst schnell trotzen kann.

Nebst dem Haarmilchspray und weiteren Pflegeprodukten bietet das Haarinstitut vor allem Trichologie- und Haarverdichtungsbehandlungen an. Bei der Trichologie-Behandlung wird das Haarwachstum von geschwächten Haaren reaktiviert. Zunächst werden in einer kostenlosen Erstberatung Haarqualität und Kopfhaut mit einer Mikrokamera analysiert und dokumentiert. In einem zweiten Schritt wird die Kopfhaut massiert, um die Haarwurzeln zu stärken. Danach wird mit stimulierenden Apparaten, die allesamt von Dermatologen entwickelt worden sind, die Durchblutung angeregt.

Bei der Haarverdichtungsbehandlung werden von Hand und nicht-invasiv Echthaare in eine dünne Membrane eingesetzt. Diese Echthaare sind farblich, strukturell sowie in Neigung und Verteilung präzise auf das eigene Haar abgestimmt. Die Membrane sitzt wie Echthaar. Man kann damit Sport treiben, duschen, schwimmen und das Leben in vollen Zügen geniessen.

Testbericht folgt!

 

*Pressemitteilung

1 Kommentar

Kommentieren Sie diesen Artikel