NIVEA Dry Deos – 48h Frisch und Trocken

0
Quelle: NIVEA.ch

Bei diesen heissen Temperaturen kommen wir schnell mal ins Schwitzen. Das kann je nach dem ziemlich unangenehm werden, besonders wenn der Schweiss einen muffigen Duft abgibt. Bestimmt jeder kennt diese Situation und umso wichtiger ist es, sich auf sein Deo verlassen zu können. Jedoch muss man sich dabei nicht verstecken. Denn Schwitzen ist eine normale Reaktion des Körpers auf bestimmte Situationen, warme Temperaturen oder Anstrengungen.

Die neuen NIVEA Dry Deos schützen bis zu 48h zuverlässig vor Körpergeruch und Achsel­nässe. NIVEA hat mit ihrer Dual Active Formel zwei Anti-Transpirant-Wirkstoffe kombiniert, um so den langanhaltenden Schutz zu gewährleisten. 

Ebenso wurde der Duft des Dry Deos nochmals verbessert und bieten einen langanhaltenden Duft aus pudrigen Blumenkomponenten und einem Touch Frische. Die beste Kombination, um selbstsicher, ganz ohne Schweissgeruch in den Tag zu starten. 

Warum schwitzen wir? 

Grundsätzlich stellt sich die Frage, weshalb wir eigentlich schwitzen? Unser Körper verfügt über Schweissdrüsen, welche aus zwei Hauptteilen bestehen. Zu einem aus dem gerollten Bereich, wo Schweiss produziert wird, zum anderen und dem Kanal, der als Pfad für den Schweiss zur Oberfläche der Haut dient. 

Es gibt zwei Typen von Schweissdrüsen, welche zu unterscheiden sind. Die ekkrinen Drüsen sind am gesamten Körper zu finden, im Gegensatz dazu sind apokrine Drüsen grösser. Normalerweise befinden sich diese in den Achselhöhlen und sind oftmals die Übeltäter, die hinter dem Schweissausbruch stecken. Schlussendlich entsteht der  Schweiss, wenn die Schweissdrüsen angereizt werden und Wasser sowie Salz abgesondert wird. 

Zum Schluss: Wusstest du, dass Schweiss geruchslos ist? Der unangenehme Geruch kommt eigentlich nicht vom Schweiss selbst, sondern von Bakterien auf der Haut, die sich zersetzen. Regelmässiges Duschen und das richtige Deo können den Schweiss definitiv reduzieren. 

 

*Sponsored Post

Kommentieren Sie diesen Artikel